Burgen und Schlösser in Franken

(Bilderauswahl)  


 

 

Historischer Turm in Seßlach

 

Obgleich archäologische Fundstücke aus der letzten Eiszeit auf eine mehr als 10.000 jährige Siedlungsgeschichte im westlichen Landkreis Coburg verweisen, wurde Seßlach namentlich erst um 800 erwähnt. Die Gründung der Burg Geyersberg, auf einer Anhöhe südöstlich über der Stadt liegend, ist auf den Zeitraum von 1120 bis 1130 datiert.

Aus der Zeit (um 1269) stammt auch die einschiffige Chorturmkirche, die den Kern des untersten Turmgeschosses der heutigen Stadtpfarrkirche bildet, die besichtigt werden will. Den Höhepunkt seiner Geschichte erreichte Seßlach 1335 mit der Verleihung der Stadtrechte. Wenn auch Teile der Stadtbefestigung im Laufe der Jahrhunderte abgebrochen wurden und die Wehrgänge verschwanden, so bieten die erhaltenen Türme und der 780 Meter lange erhaltene Mauerring ein beschauliches Bild vergangener Tage.

 

Informationen:

Arbeitskreis Tourismus Sesslach und Umgebung e.V.

Tel. 09569 / 92 25 40, Fax: 09569 / 922525

zurück