Plan
Museum
Schloss
Pavillon
Labyrinth
Säule
Kaskaden
Katakombe
Turm
Kapelle
Strohhütte
Weiher
Steinbänke
Steine

Aussichtsturm


 

Er wurde auf Anweisung von Herzog Alexander von Württemberg als Gegenstück zur Schloßanlage errichtet. Über dem Eingang des Turmes befindet sich die Inschrift:

 

"Dem Andenken des glorreichen Friedens nach den siegreichen Kämpfen

des deutschen Heeres in den denkwürdigen Jahren 1870/71".

 

 

 

 

 

Im Oktober 1996 wurde der renovierte Turm für die Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht. Das Forstamt Bayreuth schlug im Bereich des Turmes eine breite Sichtschneise in den Wald. So kann man jetzt von der Plattform des Turmes aus einen herrlichen Blick zum Schloß Fantaisie genießen. Der Bürgermeister der Gemeinde Eckersdorf-Donndorf, Klaus Hümmer, erklärte, daß diese Blickverbindung früher von den jeweiligen Schloßherren ausdrücklich gewünscht worden war.

 

Sichtschneise vom Alexanderturm zum Schloss Fantaisie

 

 

Franzosenbrücke - "Die Capelle im Holze"

(Nähe Alexanderturm)

 

 


zurück

 
Plan
Museum
Schloss
Pavillon
Labyrinth
Säule
Kaskaden
Katakombe
Turm
Kapelle
Strohhütte
Weiher
Steinbänke
Steine