Kinding

(Mittelfranken)


 

Kinding

Landgericht Kipfenberg

(1856)

 

Auf der Lithographie ist ein junges Mädchen dargestellt. Sie trägt ein steifes Mieder über einer weißen Bluse zu einer schwarzen Bänderhaube.

Nach Beschreibung und anderen Abbildungen handelt es sich vermutlich um kein realistisches Kleidungsverhalten aus dieser Zeit. Diese wertvollen Mieder sind in der Regel über langärmelige seidene Oberteile getragen worden und der Kopf von unverheirateten Mädchen war in dieser Gegend mit hellblauen Hauben geschmückt.

 


zurück